Hinein ins LernOS-Abenteuer

Mein Circle

Zur Zeit absolviere ich gemeinsam mit vier fantastischen Frauen den LernOS Sketchnoting Lernpfad. Am Anfang der 12 Wochen legt man Ziele für den Zeitraum fest. Ich habe mir vorgenommen über meine Erfahrungen zu Bloggen und möchte dich mitnehmen auf meine abenteuerliche Lernreise.

LernOS oder was ist das eigentlich?

Mein Weg zu LernOS und zum Sketchnoting Lernpfad war eher zufällig. Von Working Out Loud (WOL) und LernOS hatte ich bisher nur am Rande gehört. Da jedoch Mitglieder der Sketchnote-Community an dem LernOS-Sketchnoting-Leitfaden arbeiteten, erfuhr ich davon über die sozialen Medien (wir sind ja wunderbar vernetzt). Die Ersteller fragten die Sketchnote-Community nach Beiträgen, Feedback und Hilfe bei Korrekturen. So kam es also dazu, dass ich eine eigene Kata (Übung) und Warm-Ups beisteuerte und Feedback gab.

Working Out Loud
Was ist dieses WOL eigentlich. Erst einmal „Grundlagen“Forschung betreiben

Mein Weg zum Sketchnoting LernOS

Monate später, der Leitfaden war veröffentlicht, wurde ich durch einen Beitrag auf Instagram wieder daran erinnert. Andrea Wendt (@anwendtbar) teilte die Ergebnisse aus ihrem Circle. Mir war klar, dass ich den Leitfalden selbst ausprobieren wollte, aber wie und mit wem? Kurze Zeit später las ich einen Tweet. Leonid Lezner (@LeonidLezner) fragte nach Mitstreitern für einen Circle zu digitalen Sketchnotes. Ich war viel zu spät dran und der Circle war bereits voll. Ich überlegte einige Stunden und entschloss mich dann dazu, einen eigenen Circle zu gründen. Es dauerte auch nicht lange bis sich vier Sketchnote-Begeisterte gefunden haben. Zu diesem Zeitpunkt kannte ich keine der vier Mitstreiterinnen näher.

Die SundaySketchGirls

Die SundaySketchGirls Iris, Svenja, Maria, Johanna und Katrin

Das sollte sich schnell ändern. Wir, die SundaySketchGirls, treffen uns sonntags nun Woche für Woche um gemeinsam den Sketchnoting LernOS Leitfaden zu absolvieren. Ich bin sehr dankbar dafür, diese Gruppe gefunden zu haben. Wir teilen die Freude am gemeinsamen Lernen, am Austausch und dem wertschätzenden Miteinander. Aber mit der Zeit haben wir auch weitere Gemeinsamkeiten herausgefunden. Ich finde, dass wir als Lerngruppe wunderbar funktionieren und freue mich sehr auf die nächsten Wochen.

Ziele für die ersten 6 Wochen
Meine Ziele für die ersten 6 Wochen

Mein Zwischenfazit

Für mich lohnt sich die Erfahrung aus mehreren Gründen. Durch die regelmäßigen Treffen bleibe ich dabei und verbessere meine Fähigkeiten und Kenntnisse. Durch unsere wahnsinnig inspirierende Gruppe lerne ich viel von den Anderen. Die Erfahrung mit einem frisch zusammen gewürfelten Team zu arbeiten und dass dies so viel Spaß machen kann gibt mir Energie. 

Farbstudien
Farbstudien